Manipulationen | Filme | Kameras


Bei der Ausstellung Polaroid-manipulationen 4  handelt es sich um bearbeitete Polaroids im 600er und SX70-Format.

Eingriffe während der Entwicklungszeit:
Im Bild herummalen und die Entwicklerpaste verschieben oder ganz wegdrücken, Strukturen durchreiben, das Bild mit Gegenständen stempeln oder das Bild erhitzen, um einige Beispiele zu nennen.

Methoden nach der Entwicklung:
aufschneiden und durchsichtig machen,
injizieren von Flüssigkeit,
den weißen Rahmen entfernen,
die Rückwand des Bildes herausschneiden und zurückgeschoben in einen leeren Film als neues Bild benutzen...

Es gibt sehr viele mögliche Herangehensweisen an so ein Bild. Immer neue zu erfinden ist das Ziel.


Ich würde sagen: Das Bild erweitert die Kamera um ein Vielfaches.


Michael Rippl, April 2004



Detail aus:



Detail aus:



Detail aus:



Detail aus: